Eilmeldung

Eilmeldung

Irak: Schwere Gefechte um Ölraffinerie

Sie lesen gerade:

Irak: Schwere Gefechte um Ölraffinerie

Schriftgrösse Aa Aa

Irakische Soldaten haben sich mit den ISIL-Dschihadisten in Beiji schwere Gefechte geliefert. Ein irakischer Sender zeigte Bilder aus der Stadt im Norden Bagdads; irakische Soldaten schossen auf Gebäude und durchsuchten Häuser. Flaggen der ISIL-Miliz waren auf den Gebäuden gehisst. In Beiji befindet sich eine der größten Ölraffinerien des Irak, die für ein Viertel der Ölproduktion verantwortlich ist. Seit Juni ist die Ölraffinerie in der Hand der Dschihadisten. Auch in Kobane gehen die Kämpfe weiter. Nach wie vor werden etwa 60 Prozent des Stadtgebiets von den ISIL-Dschihadisten gehalten.

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte nach einem Gespräch mit seinem irakischen Amtskollegen Ibrahim Al-Dschafari in Ankara: “Wir müssen nicht nur die Extremisten bekämpfen, sondern den Grund für den Extremismus finden und diesen bekämpfen. Sonst machen wir uns etwas vor.” Die Türkei versprach dem Irak weitere indirekte Hilfen im Kampf gegen die Dschihadisten.