Eilmeldung

Eilmeldung

Russland gibt Gas: Putin baut wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China aus

Sie lesen gerade:

Russland gibt Gas: Putin baut wirtschaftliche Zusammenarbeit mit China aus

Schriftgrösse Aa Aa

Russland und China haben eine Ausweitung der russischen Gaslieferungen beschlossen. In Peking legten der russischen Präsident Wladimir Putin und sein chinesischer Amtskollege dazu nun die vertraglichen Grundlagen.

Darauf aufbauend wollen die beiden Länder den zweiten Gasdeal innerhalb eines Jahres abschließen. Erst vor zwei Monaten hatten sich Moskau und Peking auf russische Gaslieferungen im Gesamtwert von rund 320 Milliarden Euro geeinigt.

Die Gaslieferungen sind Teil der russischen Bemühungen einer Annäherung an den asiatischen Wirtschaftsraum. Dazu gehört auch eine bereits geschlossene Übereinkunft zur teilweise Abrechnung der Geschäfte in Rubel und Renmimbi (Yuan) statt in US-Dollar.

Präsident Wladimir Putin will die starke wirtschaftliche Abhängigkeit seines Landes vom Westen erklärtermaßen reduzieren. Auf absehbare Zeit bleibt Europa aber der weitaus größte Abnehmer russischen Gases. Für die zugesagten Lieferungen nach China müssen noch die nötige Infrastruktur geschaffen und passende sibirische Gasfelder erschlossen werden.