Eilmeldung

Eilmeldung

Niederlande: Radweg aus Solarmodulen

Sie lesen gerade:

Niederlande: Radweg aus Solarmodulen

Schriftgrösse Aa Aa

In den Niederlanden ist der erste Fahrradweg aus Solarmodulen eingeweiht worden. Die Strecke ist zwar nur 70 Meter lang – dennoch erhoffen sich die Verantwortlichen davon eine Durchbruch in der Erzeugung sauberer Energie. Mit dem Strom, den Elemente produzieren, könnten künftig beispielsweise Straßenlaternen beleuchtet oder Elektroautos aufgeladen werden, erklärte Vekehrsminister Henk Kamp: “Noch ist das Konzept nicht marktreif, aber wir arbeiten daran, es wirtschaftlicher zu machen. Es stecken bereits mehr als fünf Jahre Forschung in dem Projekt und wir werden auch weiterhin hart daran arbeiten.”

Entwickelt wurde die “SolaRoad” vom holländischen Unternehmen TNO nördlich von Amsterdam. Die Oberfläche der 2,5 mal 3,5 Meter großen Module ist aufgerauht, damit sie rutschfest sind. In fünf Jahren will die Firma in die Massenfertigung einsteigen. Genug zu tun gäbe es jedenfalls: In den Niederlanden gibt es rund 25.000 Kilometer Radwege – genug Platz für Solarelemente.