Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Exil-Regierung will mehr Waffen vom Westen

Sie lesen gerade:

Syrische Exil-Regierung will mehr Waffen vom Westen

Schriftgrösse Aa Aa

Die gemäßigte syrische Opposition fordert im Kampf gegen die Truppen von Präsident Baschar al-Assad und die Dschihadisten eine stärkere militärische Unterstützung vom Westen. Ein Sprecher der syrischen Exil-Regierung sagte, die Truppen von Assad erhielten Waffenlieferungen aus dem Iran und Russland, die Extremisten würden ebenfalls von bestimmten Ländern und Organisationen mit schweren Waffen beliefert. Die IS-Extremisten und die Al-Nusra-Front, die mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbunden ist, kontrollieren etwa ein Drittel Syriens.

Kurdische Kämpfer, auch viele Frauen, helfen den Verteidigern des von Dschihadisten belagerten Kobani im Norden Syriens. Es gelang ihnen, die Frontlinien in Kobani wieder gen Süden zu verschieben. Nach lokalen Medienberichten ist die Lage der umzingelten Stadt etwas besser. Die Kurden schnitten den Angaben zufolge nämlich eine wichtige Versorgungsroute der Dschihadisten ab.