Eilmeldung

Eilmeldung

Tonaufnahme mit vermeintlicher Botschaft des Anführers der IS-Milizen veröffentlicht

Sie lesen gerade:

Tonaufnahme mit vermeintlicher Botschaft des Anführers der IS-Milizen veröffentlicht

Schriftgrösse Aa Aa

“Der Dschihad ist bis zum letzten Mann die Pflicht aller Muslime”, diese Worte soll der Anführer der IS-Miliz, Abu Bakr al-Baghdadi, mittels einer Tonaufnahme an seine Gefolgsleute gerichtet haben. Die Botschaft wurde über soziale Medien verbreitet. Die darauf zu hörende Stimme wird dem Islamistenführer zugeschrieben, eine Bestätigung für die Echtheit gibt es nicht. Nach einem Luftangriff der Koalition in der vergangenen Woche war spekuliert worden, ob al-Baghdadi verwundet oder sogar getötet wurde. Das US-Militär bestätigte dies nicht.

“Die Juden und Kreuzfahrer werden dazu gezwungen werden, auch auf dem Boden zu kämpfen”, so heißt es in der Aufnahme. Mit Allahs Erlaubnis müssten sie ihre Bodentruppen in den Tod und in die Zerstörung schicken. US-Präsident Barack Obama habe angekündigt, dass 1500 Soldaten zusätzlich entsendet werden, denn die Luftschläge und Bombenangriffe auf die Positionen des “Islamischen Staates” hätten weder dessen Vormarsch verhindern können, noch dessen Entschlossenheit geschwächt, hieß es weiter.

In der Botschaft wurde zudem dazu aufgerufen, die Regierung Saudi-Arabiens zu bekämpfen. Das Königreich kämpft an der Seite der USA gegen die IS-Milizen.