Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Unsaubere Arbeit: 22.000 britische Zahnarztpatienten zu HIV-Test aufgerufen


Großbritannien

Unsaubere Arbeit: 22.000 britische Zahnarztpatienten zu HIV-Test aufgerufen

In Großbritannien sorgt ein medizinischer Skandal für Schlagzeilen. Ein Zahnarzt in Nottingham soll über Jahrzehnte hinweg hygienische Grundregeln missachtet und damit Patienten in Gefahr gebracht haben.

Rund 22.000 Patienten des Zahnarztes wurden nun aufgefordert, sich auf übetragbare Krankheiten wie Aids und Hepatitis testen zu lassen.

Zwar habe der Mann selbst keine dieser Krankheiten, so die Behörden. Allerdings soll das Risiko einer Übertragung von anderen Patienten bestanden haben.

Der Zahnarzt hatte im Sommer nach 32 Praxisjahren seine Lizenz verloren.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

43 verschwundene Studenten: Mexikanische Demonstranten legen Brände in Parlamentsgebäude