Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter abwärts: Der Ölpreis fällt ungebremst

Sie lesen gerade:

Weiter abwärts: Der Ölpreis fällt ungebremst

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ölpreis fällt seit Monaten, an diesem Donnerstag wurde ein neues Rekordtief erreicht.

Die Nordseesorte Brent lag unter 80 US-Dollar pro Barrel – der niedrigste Wert seit vier Jahren. Im Juni dieses Jahres lag der Preis noch bei 115 Dollar, dann begann der Absturz.

Was hinter dem Preisverfall steckt, darüber sind sich die Experten nicht einig. Die einen sehen eine Auswirkung der Fracking-Welle in den Vereinigten Staaten, wo mittels der umstrittenden Fördermethode große Mengen produziert werden. Oder steckt sogar politisches Kalkül dahinter, um Russlands Wirtschaft zu schaden?

Denn Russland zählt wie die ölreichen Golfstaaten zu den Verlierern der fallenden Preise. Milliardenverluste machen sich bemerkbar. Saudi-Arabien als wichtigstes OPEC-Land verzichtet bisher auf eine Reduzierung der Fördermenge. Einst war dieser Mechanismus die natürliche Reaktion auf fallende Preise.