Eilmeldung

Eilmeldung

Wachstum im Euroraum: Frankreich überrascht

Sie lesen gerade:

Wachstum im Euroraum: Frankreich überrascht

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wirtschaft in den Ländern des Euroraumes ist im dritten Quartal geringfügig gewachsen. Nach Angaben des Statistischen Amtes der Europäischen Union stieg das Bruttoinlandsprodukt der Euro-Länder im dritten Quartal des Jahres im Schnitt um 0,2 Prozent.

Die französische Wirtschaft – nach Deutschland die zweitgrößte des Euroraumes – legte im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Prozent zu und sorgte damit für eine positive Überraschung. Frankreich verzeichnete das größte Wirtschaftswachstum seit dem zweiten Quartal 2013.