Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Propagandavideo: Dschihadisten melden Enthauptung von Peter Kassig

Sie lesen gerade:

Neues Propagandavideo: Dschihadisten melden Enthauptung von Peter Kassig

Schriftgrösse Aa Aa

Die Dschihadistengruppe Islamischer Staat hat ein Propagandavideo veröffentlicht, das die Enthauptung der US-Geisel Peter Kassig zeigen soll. Der 26-Jährige war im Oktober 2013 im Osten Syriens verschleppt worden.

Im vergangenen Oktober hatten sich seine Eltern in einer Videobotschaft an die Entführer gewandt und um die Freilassung ihres Sohnes gebeten.

Kassig, der als Soldat im Irak stationiert war, arbeitete nach seinem Ausscheiden aus der Armee als Entwicklungshelfer für die Nichtregierungsorganisation SERA. Diese meldete nach der Entführung, dass sie ihre Arbeit in Syrien vorerst einstelle.

In dem neuen Video sollen auch weitere Enthauptungen gezeigt werden. Ein vermummter Dschihadist richtet sich in einer Botschaft an US-Präsident Barak Obama. Er sagt, dass den US-Truppen Ähnliches widerfahren werde.