Eilmeldung

Eilmeldung

Trauerzeremonie für getöteten Abdul Rahman Kassig

Sie lesen gerade:

Trauerzeremonie für getöteten Abdul Rahman Kassig

Trauerzeremonie für getöteten Abdul Rahman Kassig
Schriftgrösse Aa Aa

In einer Trauerzeremonie in Indianapolis haben Angehörige und Freunde des von der Gruppe Islamischer Staat getöteten ehemaligen US-Soldaten gedacht.

Seit seiner Konvertierung zum Islam nannte er sich Abdul Rahman Kassig. US-Behörden bestätigten, dass der 26-Jährige enthauptet wurde. In einer Videobotschaft macht ein mutmaßlicher IS-Dschihadist mit britischem Akzent US-Präsident Barack Obama für Kassigs Tod verantwortlich und droht weitere Ermordungen an.

Kassig war bis Juli 2007 als Soldat im Irak stationiert, schied dann aus gesundheitlichen Gründen aus der US-Armee aus. In der Türkei gründete er eine Organisation, um syrischen Flüchtlingen zu helfen, im Oktober vergangenen Jahres wurde er entführt.