Eilmeldung

Eilmeldung

Auseinandersetzungen in Ost-Jerusalem und im Westjordanland

Sie lesen gerade:

Auseinandersetzungen in Ost-Jerusalem und im Westjordanland

Schriftgrösse Aa Aa

In Ost-Jerusalem ist es nach dem Anschlag auf die Synagoge zu Auseinandersetzungen zwischen israelischen Sicherheitskräften und Palästinensern gekommen. Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass im Viertel Dschabal al-Mukaber neun Palästinenser festgenommen worden seien. Mehrere von ihnen sollen Kontakt zu den Attentätern gehabt haben, die beide aus dem Viertel stammten.

Auch im Westjordanland gab es wieder Auseinandersetzungen zwischen palästinensischen Jugendlichen und israelischen Sicherheitskräften. In Orif bei Nablus schleuderten Jugendliche Steine, die israelischen Sicherheitskräfte setzten gummummantelte Stahlgeschosse ein. Im Juli hatten jüdischen Siedler einen palästinensischen Jugendlichen im Westjordanland getötet – offenbar ein Racheakt für die vorausgegangene Ermordung dreier jüdischer Teenager.