Eilmeldung

Eilmeldung

Aktien-Gau beim Atomkonzern Areva

Sie lesen gerade:

Aktien-Gau beim Atomkonzern Areva

Schriftgrösse Aa Aa

Schlag für den französischen Atomkonzern Areva. Gleich zu Handelsbeginn brach der Kurs der Aktie ein, und das um ein ganzes Viertel. In Paris rutschte das Papier auf bis zu 9,30 Euro. Das Unternehmen hatte am Dienstag seine Finanzziele für die beiden kommenden Jahre zurückgenommen. Hintergrund sind die Probleme beim finnischen Atomreaktor Olkiluoto 3. Der hätte eigentlich schon 2009 in Betrieb gehen sollen, wird aber wohl erst 2018 fertig. Dadurch sind auch die Kosten gestiegen, was die Finanzziele hinfällig werden ließ. Bei Siemens, das ebenfalls an dem Finnen-Reaktor beteiligt ist, gab es zunächst kaum Kursreaktionen.