Eilmeldung

Eilmeldung

Drei Tote bei Überflutungen in Albanien

Sie lesen gerade:

Drei Tote bei Überflutungen in Albanien

Schriftgrösse Aa Aa

In Teilen Albaniens hat es wegen heftiger Regenfälle Überflutungen gegeben. Betroffen waren unter anderem die Gebiete Fier und Lushnja im Südwesten des Landes. Mehrere Familien mussten ihrer Häuser verlassen. Der Verkehr kam teilweise zum Erliegen. “Die Kinder haben geschrien und geweint”, so eine von den Fluten betroffene Frau in Fier. “Ich wusste nicht, was ich tun soll. Wir haben dann beschlossen, sie in den zweiten Stock hochzubringen.”

In der Region um die von nördlich der Hauptstadt Tirana gelegene Stadt Laç starben drei Menschen. Darunter ein 63-jähriger Mann und seine Tochter, die in ihrem Auto auf einer Straße in den Bergen von Wassermassen überschwemmt wurden. Ein 23-Jähriger starb als er mit seinem Motorrad über eine einstürzende Brücke fuhr.