Eilmeldung

Eilmeldung

Studenten versuchen Hongkonger Parlament zu stürmen

Sie lesen gerade:

Studenten versuchen Hongkonger Parlament zu stürmen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Räumung eines Protestlagers in Hongkong, haben Studenten versucht, in das Gebäude des Parlamentes der chinesischen Sonderverwaltungszone einzudringen. Die Polizei setzte Pfefferspray ein, um die Eindringlinge zurückzudrängen. Vier Demonstranten wurden festgenommen, drei Polizisten mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

“Das Glas zerbarst, weil die Regierung sich geweigert hat, uns zuzuhören. Durch den Angriff wollten wir der Regierung zeigen, dass sie hinter dem Glas sitzt und wir unsere Stimme nach innen tragen müssen. Wenn sie sich weigern, zu antworten, dann ist es ihr eigener Fehler”, sagt Demonstrant Siu Mo.

Die Studenten protestieren gegen die Entscheidung der Regierung in Peking, 2017 zwar erstmals die direkte Wahl des Verwaltungschefs von Hongkong zu erlauben, aber nur aus Kandidaten, die von Peking genehmigt worden sind.