Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Schneerekord in den USA erwartet

Sie lesen gerade:

Neuer Schneerekord in den USA erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Große Teile der USA werden weiter von dem frühen Wintereinbruch in Atem gehalten. Laut nationaler Wetterbehörde lag in der Hälfte der 50 Bundesstaaten Schnee. In der Stadt Buffalo im Staat New York kündigt sich ein neuer Schneerekord an. Meteorologen gehen davon aus, dass auf die niedergegangenen anderthalb Meter am Donnerstag und Freitag ein weiterer Meter Schnee fällt. Mindestens sieben Menschen kamen bisher ums Leben. Die zweitgrößte Stadt des Staates ist am stärksten von dem Sturm betroffen. Viele Straßen wurden gesperrt.

Gouverneur Andrew Cuome rief in zehn Kreisen den Notstand aus. So viel Schnee falle sonst innerhalb eines ganzen Jahres. “Die Situation ist besonders schwierig”, so Cuome. “Wir schaffen aus dem ganzen Staat Ausrüstung heran.” Nachbarstaaten seien um Hilfe gebeten worden.

“Es ist nicht so schlimm wie 1977”, sagt Darlene Gubala aus Buffalo, “aber es ist ziemlich schlimm, vor allem mit den ganzen Schließungen und Sperrungen und allem. Das macht es für die Leute schwieriger, sich zu bewegen.”

In Michigan fielen ebenfalls Rekordmengen Schnee. Auch Chicago ist von dem Kälteeinbruch betroffen – mit teils malerischen Folgen. Eine ehemalige Schule erstarrte nach Feuerlöscharbeiten in Eis, das berichtet "Startribune" . Auch der öffentliche Verkehr war betroffen.