Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien: UKIP treibt Cameron in die Defensive

Sie lesen gerade:

Großbritannien: UKIP treibt Cameron in die Defensive

Schriftgrösse Aa Aa

Für Nigel Farage war es ein schöner Tag. Seine EU-kritische “UK Independence Party” hat der regierenden Konservativen Partei einen weiteren Parlamentssitz abgejagt. Grund dafür ist ein übergelaufener Parlamentarier – schon der zweite aus den Reihen der Konservativen.

Premierminister David Cameron gibt sich kämpferisch: “Ich bin absolut entschlossen, diesen Sitz bei den nächsten Wahlen wieder zurückzugewinnen. Denn alles andere als eine konservative Regierung würde die wirtschaftliche Erholung unseres Landes bedrohen und bedeuten, dass Labour mit Ed Miliband in der Downing Street sitzt. Ich bin entschlossener denn je, in Großbritannien für Sicherheit zu sorgen.”

Bei der nötig gewordenen neuen Abstimmung in seinem Wahlkreis schaffte es Überläufer Mark Reckless offenbar, auch seine alten Wähler gesammelt auf die Seite von UKIP zu ziehen. Labour verlor dagegen deutlich weniger an die Einwanderungskritiker um Farage.

Cameron hat also allen Grund, sich kämpferisch zu zeigen. In weniger als einem halben Jahr wird das Parlament neu gewählt. Wahlforscher halten den Ausgang derzeit für völlig unvorhersehbar.