Eilmeldung

Eilmeldung

Trotz Sparkurs: Volkswagen will Milliarden investieren

Sie lesen gerade:

Trotz Sparkurs: Volkswagen will Milliarden investieren

Schriftgrösse Aa Aa

Volkswagen hält an seiner Budgetplanung für die kommenden fünf Jahre fest. So sind in diesem Zeitraum Investitionen von insgesamt 85,6 Milliarden Euro vorgesehen. Das Geld soll vor allem in Standorte, Modelle und Technologien fließen. VW-Chef Martin Winterkorn begründete die Investitionen unter anderem mit dem Innovationsdruck und Umweltauflagen.

Winterkorn: “Was wichtig ist: Zwei Drittel der Gesamtinvestitionen fließen in immer effizientere Fahrzeuge, Antriebe, Technologien und natürlich auch in eine umweltschonende Produktion. Damit bauen wir unsere Technologieführerschaft weiter aus, und damit stellen wir sicher, dass wir die hohen Anforderungen an die CO2-Gesetzgebung erfüllen.”

Die Investitionen kommen, obwohl Winterkorn sparen will, fünf Milliarden Euro bis 2017. Die Kernmarke des Unternehmens, also die Marke VW-Pkw, verdient kaum Geld. Der Spagat zwischen Sparen und Investieren soll unter anderem durch niedrigere Kosten bei Material und Produktion, aber auch durch eine abgespeckte Ausstattungsvielfalt gelingen.