Eilmeldung

Eilmeldung

Obama schmeißt Verteidigungsminister Hagel raus

Sie lesen gerade:

Obama schmeißt Verteidigungsminister Hagel raus

Schriftgrösse Aa Aa

Nach nur zwei Jahren im Amt ist US-Verteidigungsminister Chuck Hagel zurückgetreten. Wie aus gut informierten Kreisen in Washington verlautet, hatte Präsident Obama den Republikaner Hagel am Freitag zu diesem Schritt aufgefordert. Der 68-jährige Hagel wird bis zur Ernennung seines Nachfolgers, der vom Senat bestätigt werden muss, im Amt bleiben.

“Eins weiß ich über Chuck. Er trifft so eine Entscheidung nicht leichtfertig. Diese Entscheidung war nicht leicht für ihn, aber ich schätze mich überaus glücklich, dass ich ihn für zwei Jahre an meiner Seite hatte, und ich bin dankbar, dass Chuck bleiben will bis ich einen Nachfolger nominiert habe”, meine Obama.

Hagels Hauptaufgabe im Pentagon sollte es sein, die US-Soldaten aus Afghanistan und dem Irak nach Hause zu holen. Doch nach den Eroberungen der dschihadistischen IS-Miliz im Irak und in Syrien und der US-Reaktion auf den Ebola-Ausbruch in Westafrika war Obama zunehmend vorgeworfen worden, unzureichend auf internationale Herausforderungen zu reagieren.

Als mögliche Nachfolger werden in Washington Michele Flournoy und Ashton Carter gehandelt, die in der ersten Amtszeit Obamas im Pentagon dienten und bei der Berufung des Verteidigungsministers vor zwei Jahren übergangen worden waren, sowie der demokratische Senator Jack Reed aus Rhode Island.