Eilmeldung

Eilmeldung

Champions League: Niederlagen für Leverkusen und Dortmund - macht nichts

Sie lesen gerade:

Champions League: Niederlagen für Leverkusen und Dortmund - macht nichts

Schriftgrösse Aa Aa

Atlético Madrid hat Olympiakos Piräus im Champions-League-Rückspiel klar geschlagen. Am Ende stand es 4:0 für die Spanier, die damit als Gruppenerster ins Achtelfinale der Königsklasse einziehen. Im anderen Spiel von Gruppe A holte sich Juventus einen 2:0-Sieg gegen Malmö.

Auch das andere Team aus der spanischen Hauptstadt ging mit einem Sieg vom Feld. Real besiegte Basel im St.-Jakob-Park mit 1:0. Als klarer Spitzenreiter in Gruppe B waren die Königlichen bereits für das Achtelfinale qualifiziert. Basel muss weiter bangen und das Rückspiel gegen den aktuellen Gruppendritten Liverpool abwarten. Der trennte sich jetzt von Ludogorez 2:2 unentschieden.

Bayer Leverkusen hat den Sprung ins Achtelfinale geschafft, und das schon ganz ohne eigenes Zutun. Weil im anderen Spiel der Gruppe C Zenit St. Peterburg Benfica Lissabon mit 1:0 wohl endgültig aus dem Rennen warf, rutschte der Gruppenerste aus Deutschland schon vor dem eigenen Anpfiff unter die letzten 16. Die Partie gegen den AS Monaco ging für Leverkusen mit 0:1 verloren.

Borussia Dortmund hat die Partie gegen Arsenal 0:2 verloren, es ist die erste Niederlage der Borussen bei dieser Champions League. Das Team von Jürgen Klopp hatte bisher mit guter Leistung die Spitze in Gruppe D erobert. Anderlecht bezwang Galatasaray mit 2:0. Für die Istanbuler ist bei dieser Champions League im Grunde nichts mehr zu holen.