Eilmeldung

Eilmeldung

Formel 1: Doppelpunkte im Finale floppen

Sie lesen gerade:

Formel 1: Doppelpunkte im Finale floppen

Schriftgrösse Aa Aa

Das war es mit den doppelten Punkten im Formel-1-Finale – und das nach nur einem Versuch. Die Formel-1-Kommission hat das Verfahren jetzt wieder abgeschafft. Es war von Bernie Ecclestone für 2014 durchgesetzt worden. Er hatte sich dadurch eine späte WM-Entscheidung und mehr Spannung erwartet.

Zur Begründung für die Abschaffung hieß es nun, die doppelten Punkte seien Wettbewerbsverzerrung. So hatte beim letzten Saisonrennen in Abu Dhabi am letzten Sonntag Sieger Lewis Hamilton statt der üblichen 25 50 Zähler erhalten. Auch für Platz zwei gab es die doppelte Anzahl Punkte.

Gar nicht erst eingeführt wird 2015 die schon beschlossene Regel, nach einer Safety-Car-Phase stehend zu starten. Es bleibt bei den sogenannten “fliegenden” Starts.