Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Britischer Finanzriese aus Aviva und Friends Life


unternehmen

Britischer Finanzriese aus Aviva und Friends Life

In Großbritannien ballt sich der größte Anbieter von Versicherungen und Vermögensverwaltung zusammen. Aviva und die Friends Life Group haben sich auf einen Zusammenschluss in Form eines Aktientauschs verständigt, ein Transaktions volumen von rund 7 Milliarden Euro. Die Aktionäre von Friends Life kämen danach auf 26 Prozent an dem neuen Unternehmen.

Die Gruppe wäre an der Börse rund 25 Milliarden Euro wert und hätte rund 16 Millionen Kunden – fünf Millionen brächte Friends Life ein. Aviva geht für Ende 2017 von Einsparungen von etwa 283 Millionen Euro aus. Zunächst einmal kostet das Ganze aber 441 Millionen Euro.

Der britische Pensionsmarkt wird von einer überraschenden Reform durchgeschüttelt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

unternehmen

Airbus gibt Dassault-Anteile ab