Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich erlaubt sich nochmal zwei Jahre für den Defizitabbau

Sie lesen gerade:

Frankreich erlaubt sich nochmal zwei Jahre für den Defizitabbau

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreichs Finanzminister Michel Sapin geht von einem
öffentlichen Etatdefizit des Landes “weit unter drei Prozent” der Wirtschaftsleistung aus – im Jahr 2017. Und die Regierung werde in den kommenden Jahren nicht zu neuen Steuererhöhungen greifen, um die
Staatskassen zu füllen. 2015 erwarte man 4,1
Prozent Haushaltsdefizit anstelle der bisher
geschätzten 4,3 Prozent – dank Spar- und anderen Maßnahmen der Regierung.

Trotzdem wird Paris wohl erst im Jahr 2017 – zwei Jahre später als verbindlich zugesagt – wieder die EU-Defizitgrenze von drei Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) einhalten, vor allem wegen der Konjunkturflaute. Frankreich hatte seit 2013 von Brüssel zweimal Aufschub bekommen.

su mit dpa