Eilmeldung

Eilmeldung

"Listen": Das neue Album von David Guetta

Sie lesen gerade:

"Listen": Das neue Album von David Guetta

Schriftgrösse Aa Aa

Nach langer Produktionsphase und Fertigstellung präsentierte David Guetta Ende November endlich sein sechstes Album “Listen”. Guetta, der international bekannte DJ, musste mehr als einmal im Presswerk anrufen, weil immer wieder Änderungen vorgenommen wurden. Das hat das Erscheinen des Albums natürlich verzögert. Für den französischen Superstar hat sich das Warten allerdings gelohnt. Er ist stolz auf das Album, das er als intimer und emotionaler als die Vorgänger bezeichnet:

“Der Vorgänger hieß ‘Nothing But The Beat’. Es ging ums Tanzen, Party machen und sexy sein. ‘Listen’ ist tiefer. Natürlich ist es auch zum Tanzen, ich bin schließlich DJ und eher positiv eingestellt. Aber mein Leben drehte sich in letzter Zeit nicht so ums Feiern. Persönlich war es etwas schwerer und ich denke, das hört man dem Album an.”

Gleich mehrere Kollegen konnte Guetta für sein neues Album gewinnen. Die Britin Emeli Sande, das irische Trio ‘The Script’, den amerikanischen Singer-Songwriter John Legend und die US Rapperin Nicki Minaj. Ein Risiko ist die Beteiligung von aufsteigenden Sternchen. Sam Martin ist auf zwei Songs vertreten.

David Guetta sagt über seine Arbeit mit Sam Martin:

“Ich bin jedem gegenüber offen der Talent hat. Die Sache mit ‘Dangerous’ und Sam Martin, so ging es mir auch mit Sia bei ‘Titanium’. Es gibt die ganzen Stars auf dem Album, aber ich hatte das Gefühl, dass ‘Dangerous’ etwas Besonderes ist und wollte ihn für sich selbst sprechen lassen.”

Auch die Arbeitsweise wurde verändert. In der Vergangenheit kamen die Beats immer zuerst. Für ‘Listen’ habe er mehr Zeit auf den Schreibprozess verwendet. Außerdem arbeitete Guetta zum ersten Mal mit Gitarre und Klavier.