Eilmeldung

Eilmeldung

Ryanair fliegt den eigenen Zahlen davon

Sie lesen gerade:

Ryanair fliegt den eigenen Zahlen davon

Schriftgrösse Aa Aa

Wegen kräftig gestiegener Nachfrage hat Europas größter Billigflieger Ryanair seine Gewinnprognose nochmal nach oben geschraubt.

Die irische Fluggesellschaft rechnet nun mit bis zu 830 Millionen Euro Überschuss, gut 10 Prozent mehr als vorher. Grund für den Optimismus seien 22 Prozent mehr Passagiere im November, so Ryanair. Die Maschinen seien besser ausgelastet, der Betrieb damit lukrativer.

Die Airline profitiere von einem verbesserten Kundenservice, ihrer Frühbucher-Strategie und Kostenvorteilen gegenüber traditionellen Fluggesellschaften wie Lufthansa und Air France.

Ryanair hatte erst im vorigen Monat die Gewinnprognose um fast 20 Prozent angehoben. Die jüngste Prognose beflügelte die Aktie: Im frühen Handel legte sie um neun Prozent zu.

su mit Reuters