Eilmeldung

Eilmeldung

Yotaphone aus Russland - das Smartphone mit den zwei Gesichtern

Sie lesen gerade:

Yotaphone aus Russland - das Smartphone mit den zwei Gesichtern

Schriftgrösse Aa Aa

Wladimir Putin ist stolz auf dieses Smartphone: Das Yotaphone 2 aus Russland hat auf der Rückseite einen zweiten Bildschirm, mit der aus Ebook-Readern bekannten E-Ink-Display-Technologie. Das Gerät besteht zu fast drei Vierteln aus Bildschirm – Kosten knapp 500 Euro in Russland und Europa.

Yota-Unternehmenschef Vlad Martynov:

“Unser Telefon ist mit anderen nicht zu vergleichen. Es hat ein Always-on-Display auf der Rückseite, das wesentlich weniger Strom verbraucht. Damit kann man bis zu fünf Tage lang lesen und auch sonst noch eine Menge anstellen.”

Die Technik: 5 Zoll Hauptdisplay, 32 Gigabyte Speicherplatz, 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Das Telefon soll in diesem Jahr in 20 Ländern verkauft werden, bald auch in China. Staatspräsident Xi Jinping hat schon eines – Geschenk von Wladimir Putin.

Russlands staatliches Technologieunternehmen Rostec
ist seit Anfang des Jahres mit einem Viertel an Yota Devices beteiligt.