Eilmeldung

Eilmeldung

Tragbare Kunst auf der Art Basel in Miami Beach

Sie lesen gerade:

Tragbare Kunst auf der Art Basel in Miami Beach

Schriftgrösse Aa Aa

Im amerikanischen Miami Beach hat die Art Basel angefangen. Bei der US-Erweiterung der Schweizer Kunstmesse zeigen Galerien und Museen Kunstwerke aus

Im amerikanischen Miami Beach hat die Art Basel angefangen. Bei der US-Erweiterung der Schweizer Kunstmesse zeigen Galerien und Museen Kunstwerke aus der ganzen Welt. An der Schnittstelle zwischen Nord- und Lateinamerika heißt das kreative Motto “Alles geht” – auch Anziehen kann Kunst sein:

“Ich glaube an tragbare Kunst. Und hier gibt es eine Menge schöner Kunst zu sehen. Einen Teil davon sieht man herumlaufen, das Meiste hängt an den Wänden. Ich habe mir gedacht, ich trage mein traditionelles chinesisches Gewand”, so Harvey Dzodin.

“Wir wollen die Grenzen der Geschlechter überwinden”, erzählen Eva und Adele.

“Was kann man Besseres tragen als ein Stück aus meiner eigenen Kollektion, das handbemalt ist? Ich bemale meine Seide selbst”, so Künstlerin Valerj Pobega.

Im vergangenen Jahr haben 75.000 Zuschauer die Art Basel in Miami Beach besucht. Die 13. Ausgabe der Kunstmesse in Florida zeigt eine Mischung aus moderner und zeitgenössischer Kunst, historische Arbeiten sowie Gemälde, Skulpturen, Fotografien und Filme von 267 Kunstgalerien aus 31 Ländern. Die Messe im Miami Beach Convention Center läuft noch bis diesen Sonntag.