Eilmeldung

Eilmeldung

Eisenerz vom Discounter

Sie lesen gerade:

Eisenerz vom Discounter

Schriftgrösse Aa Aa

Neuer Tiefschlag für Inflations-Fans: Seit Anfang 2014 hat sich der Eisenerz-Preis fast halbiert (minus 49%). Die Preise sind so niedrig wie seit Juni 2009 nicht.

Aktuell kostet eine Tonne rund 70 US-Dollar. Das Angebot an Eisenerz ist üppig und die Konjunktur des größten Eisenerzverbrauchers China schwächelt im Vergleich zu früheren Jahren etwas – bei Wachstumsraten von “nur” um die 7 Prozent.

Der Einbruch der Rohstoffpreise von Eisenerz bis Rohöl schmälert die Einnahmen Australiens, die die australische Regierung schon für neue Infrastrukturprojekte und geplante großzügige Wohlfahrtsleistungen verplant hatte. China kauft den Australiern ein Drittel ihrer Rohstoffexporte ab.

Wie sich der Eisenerzpreis weiter entwickelt, hängt vor allem vom Angebot der Großen der Branche ab: Rio Tinto, Vale und BHP.

Die niedrigen Preise, besonders von Eisenerz und Öl, seien vor allem ein Ergebnis des Überangebots und weniger der schwachen Nachfrage, meinte Ivan Glasenberg, Vorstandsvorsitzender der Rohstoffhändler Glencore und Bergmann.

su mit Reuters