Eilmeldung

Eilmeldung

Blutiger Anschlag auf Bank in Afghanistan

Bei einem Attentat auf eine Bank im Süden Afghanistans sind nach offiziellen Angaben mindestens 12 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens zehn

Sie lesen gerade:

Blutiger Anschlag auf Bank in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Attentat auf eine Bank im Süden Afghanistans
sind nach offiziellen Angaben mindestens 12 Menschen ums Leben gekommen.

Mindestens zehn Zivilisten und zwei Selbstmordattentäter
seien gestorben. Das bestätigte ein Sprecher des Gouverneurs der Provinz Helmand.

Zwei Attentäter hatten den Angaben zufolge in der Bank in Lashkar Gash Sprengstoffwesten gezündet.

Insgesamt sollen vier mutmaßliche Taliban-Kämpfer beteiligt gewesen sein.

Ein Wachmann sagte:

“Ich war am zweiten Tor der Kabul-Bank, als plötzlich Selbstmordattentäter auf Motorrädern durch das erste Tor kamen. Ich wollte mein Gewehr holen – da eröffneten sie auch schon das Feuer und drangen in das Gebäude ein. Anschließend wurde mein Freund, auch ein Wachmann, getötet. Ich konnte fliehen.”

Die Schusswechsel endeten offenbar erst nach rund drei Stunden. Laut Berichten von geflohenen Augenzeugen war die Bank zum Zeitpunkt des Anschlags gut besucht. Zahlreiche Regierungsangestellte hätten sich ihre Gehälter auszahlen lassen.