Eilmeldung

Eilmeldung

Boko Haram entführt erneut über 100 Frauen und Mädchen

Bewaffnete Männer haben am Sonntag aus einem Dorf im Nordosten Nigerias mindestens 100 Frauen und Kinder entführt. Einige Quellen gehen von

Sie lesen gerade:

Boko Haram entführt erneut über 100 Frauen und Mädchen

Schriftgrösse Aa Aa

Bewaffnete Männer haben am Sonntag aus einem Dorf im Nordosten Nigerias mindestens 100 Frauen und Kinder entführt. Einige Quellen gehen von mindestens 185 Entführten aus. 35 Menschen starben bei dem Angriff.

Bei den Tätern handelt es sich mutmaßlich um Boko-Haram-Rebellen. Weil die Region sehr abgelegen und von Kommunikationswegen abgeschnitten ist, wurde die Nachricht der Tat erst jetzt bekannt.

Immer wieder entführen Boko-Haram-Kämpfer bei ihren Angriffen Frauen und Mädchen. Von den weit über 200 Schulmädchen, die im April gekidnappt wurden, konnten bislang nur einige Dutzend entkommen.

Für ihr Ziel eines islamischen Kalifats hat die Boko-Haram-Gruppe allein in diesem Jahr hunderte Menschen getötet, die meisten davon im entlegenen Nordosten. Die brutal vorgehenden Kämpfer schlagen aber auch in südlicheren Städten und zunehmend in Ortschaften im benachbarten Kamerun zu.

Die kamerunische Armee berichtete am Mittwoch von einer Attacke, die aber abgewehrt wurde. 116 islamistische Rebellen sollen dabei getötet worden sein.