Eilmeldung

Eilmeldung

Wachsende Spannungen im Nahostkonflikt: Israel bombardiert Gazastreifen

Im Nahostkonflikt wachsen die Spannungen: Erstmals seit dem Krieg im Sommer haben israelische Kampfflugzeuge wieder ein Ziel im Gazastreifen

Sie lesen gerade:

Wachsende Spannungen im Nahostkonflikt: Israel bombardiert Gazastreifen

Schriftgrösse Aa Aa

Im Nahostkonflikt wachsen die Spannungen: Erstmals seit dem Krieg im Sommer haben israelische Kampfflugzeuge wieder ein Ziel im Gazastreifen beschossen. Zuvor hatten militante Palästinenser eine Rakete aus dem Küstengebiet auf Israel abgefeuert. Der Beschuss aus dem Gazastreifen war der dritte Angriff auf Israel seit Inkrafttreten der Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern seit Ende August.

Am Freitagabend kam es zudem im Westjordanland zu Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Soldaten. Dort war am 10. Dezember ein palästinensischer Minister nach einer Auseinandersetzung mit israelischen Soldaten offenbar an einem Herzinfarkt gestorben. Der israelische Minister für internationale Beziehungen Yuval Steinitz erklärte vor Ort: “Die geplante UN-Resolution der Palästinenser ist ein feindlicher, extrem unfreundlicher Akt gegen Israel. Es ist kein Schritt Richtung Frieden, sondern Richtung Krieg.”

Ganz anders die Stimmung auf den Straßen von Ramallah:

“Das ist ein guter Schritt, um die Besatzung mit einer sehr komplizierten Sicherheitslage, um die barbarischen Aktionen der Israelis gegen die Palästinenser zu beenden. Und mit Gottes Hilfe erreichen wir eine Lösung für die palästinensische Sache und ein Ende der der israelischen Präsenz in den palästinensischen Gebieten”, so ein Anwohner.

Im Gaza-Krieg zwischen Israel und den Palästinensern im Sommer waren mehr als 2100 Palästinenser und mehr als 70 Israelis getötet worden.