Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesien: Essebsi-Lager beansprucht Sieg bei Präsidentschaftswahl

Kurz nach Schließung der Wahllokale hat das Lager des als Favoriten in die Wahl gegangenen Kandidaten Beji Caïd Essebsi den Wahlsieg beansprucht. Offizielle Teilergebnisse soll es am Montagabend geben

Sie lesen gerade:

Tunesien: Essebsi-Lager beansprucht Sieg bei Präsidentschaftswahl

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der zweiten Runde der Präsidentschaftswahl in Tunesien hat das Lager von Beji Caïd Essebsi einen Wahlsieg verkündet. Sein Gegner, der aktuelle Übergangsstaatschef Moncef Marzouki sagte, der Ausgang der Wahl sei noch offen, man gehe von einem
knappen Ergebnis aus.

Essebsi hatte die erste Runde der Wahlen im November gewonnen, es kam zu einer Stichwahl gegen Marzouki. Unmittelbar nach Schließung der Wahllokale sagte Essebsis Kampagnenleiter: “Ersten Hochrechnungen zufolge können wir sagen, dass Béji Caïd Essebsi als Sieger aus der Wahl hervorgeht.”

Essebsis Partei Nidaa Tounès ist die stärkste Fraktion im Parlament. Marzouki wollte für den Ausgang der Wahl zunächst keine Tendenz nennen. “Die Ankündigung über einen Wahlsieg zeugt von wenig Sinn für Demokratie. Wir sollten auf das offizielle Ergebnis warten.”

Die Wahlkommission will erste Teilergebnisse gegen Abend verkünden. Mehr als fünf Millionen Wahlberechtigte hatten sich für die Abstimmung registriert. Die Wahl gilt als wichtiger Schritt in Richtung Demokratie für Tunesien.