Eilmeldung

Eilmeldung

Türkei will Unterstützung für Iraks Kampf gegen IS-Miliz ausbauen

Die Türkei und der Irak haben eine engere militärische Zusammenarbeit im Kampf gegen die Milizen des “Islamischen Staat” angekündigt. Wie der

Sie lesen gerade:

Türkei will Unterstützung für Iraks Kampf gegen IS-Miliz ausbauen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Türkei und der Irak haben eine engere militärische Zusammenarbeit im Kampf gegen die Milizen des “Islamischen Staat” angekündigt. Wie der irakische Regierungschef Haidar al-Abadi bei einem Besuch in Ankara andeutete, sei die Türkei möglicherweise auch zu Waffenlieferungen bereit. Bisher unterstützt Ankara Bagdad mit der Ausbildung kurdischer Peschmerga-Kämpfer im Nordirak.

Der türkische Regierungschef Ahmet Davutoglu: “Wir sind offen für alle Vorschläge zur Unterstützung der irakischen Regierung. Wir werden jeden Vorschlag prüfen. Um unsere Unterstützung bei Ausbildung und Versorgung und in anderen Bereichen auszuweiten, wird es Gespräche mit den irakischen Sicherheitsbehörden geben. Wir sind bereit für jede Art von Hilfe.”

Die IS-Kämpfer brachten am Mittwoch einen jordanischen Kampfjetpiloten in ihre Gewalt. Sein Flugzeug hatten sie eigenen Angaben zufolge über der syrischen Stadt Al-Rakka abgeschossen. Der Pilot gehörte der internationalen Koalition gegen die Milizen an. Das von den USA angeführte Bündnis flog in der vergangenen Nacht erneut Luftangriffe auf Stellungen in der Nähe der Grenzstadt Kobane.

Der Vater des entführten Piloten forderte die Dschihadisten auf, seinen Sohn als Gast und nicht als Geisel zu behandeln. Die jordanische Regierung beteuerte, Muath al-Kasaesbeh befreien und den Kampf gegen den Terrorismus fortsetzen zu wollen.