Eilmeldung

Eilmeldung

Separatisten und ukrainische Regierung tauschen 370 Gefangene aus

Ein kleiner Hoffnungsschimmer in der Ukraine-Krise: Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat am frühen Morgen in Wassylkiw 30 Kilometer

Sie lesen gerade:

Separatisten und ukrainische Regierung tauschen 370 Gefangene aus

Schriftgrösse Aa Aa

Ein kleiner Hoffnungsschimmer in der Ukraine-Krise: Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat am frühen Morgen in Wassylkiw 30 Kilometer südwestlich von Kiew einige der frei gelassenen ukrainischen Gefangenen getroffen. Die prorussischen Separatisten und die ukrainische Regierung hatten sich zuvor auf einen Austausch der Häftlinge geeinigt.
Nach Angaben der Agentur Interfax wurden 222 Anhänger der Aufständischen und 150 ukrainische Militärs ausgetauscht.

Der Staatschef der Ukraine, Petro Poroschenko, sagte: “Als Präsident und als normaler Staatsbürger ist mein Herz voller Freude. Wie ich versprochen habe, werden Sie das neue Jahr mit Ihren Familien und Ihren Freunden von der Armee feiern können. Darauf haben Sie und wir so lange gewartet. Vielen Dank.”

Ein Schritt Richtung Frieden ist getan. Doch ansonsten sind die Fortschritte minimal. Am Freitag war das dritte Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe im weißrussischen Minsk geplatzt. Bei Gesprächen wollte die Gruppe über eine Friedensregelung für die Konfliktregion Donbass im Osten der Ukraine verhandeln. Für die kriegsmüden Menschen in diesem Teil des Landes ist also kein Ende der Leiden in Sicht.