Eilmeldung

Eilmeldung

Zweijähriger spielt mit Waffe, erschießt Mutter

Im Ort Hayden im Norden des US-Staats Idaho an der Grenze zum Bundesstaat Washington ist eine 29-jährige Frau beim Einkaufen in einem

Sie lesen gerade:

Zweijähriger spielt mit Waffe, erschießt Mutter

Schriftgrösse Aa Aa

Im Ort Hayden im Norden des US-Staats Idaho an der Grenze zum Bundesstaat Washington ist eine 29-jährige Frau beim Einkaufen in einem Walmart-Supermarkt versehentlich von ihrem zweijährigen Sohn erschossen worden. Der Junge saß im Einkaufswagen und spielte mit der Handtasche der Mutter. Er zog die Waffe heraus und ein Schuss löste sich. Veronica Rutledge war zum Jahreswechsel mit ihrer Familie aus Blackfoot im Süden Idahos nach Hayden gereist, um mit Verwandten zu feiern.

Meinung

Die Waffe hätte gesichert sein müssen.

Stu Miller, ein Mitarbeiter des Sheriffs von Kootenai County, sagte: “Die Waffe hätte gesichert sein müssen. Das ist alles sehr tragisch. Es waren viele Kinder in dem Supermarkt, viele Jugendliche, jetzt zwischen Weihnachten und dem Neuen Jahr. Das ist alles sehr schlimm.”

Der Unfall ereignete sich in der Elektronikabteilung gegen 10 Uhr 20 Ortszeit. Rutledge war mit vier Kindern beim Einkaufen. Sie hatte eine Erlaubnis zum Tragen einer Waffe. Dies bestätigte die Polizei. Nach dem Unfall schloss der Supermarkt und öffnet erst wieder Donnerstag früh. Die Walmart-Kette bedauerte in einem Statement den Tod der Frau.