Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tausende fliehen vor Grenzkämpfen in Kaschmir


Indien

Tausende fliehen vor Grenzkämpfen in Kaschmir

In Indien fliehen Tausende vor den seit mehreren Tagen andauernden Grenzkämpfen zwischen dem indischen und pakistanischen Militär. Mindestens zehn Soldaten aus beiden Ländern wurden getötet, auch mehrere Zivilisten kamen ums Leben. Beide Seiten werfen sich vor, die neue Gewalt an der umstritteen Grenze in der Region Kaschmir begonnen zu haben. Zwar gibt es seit 2003 einen Waffenstillstand, dieser wird aber immer wieder verletzt. Gut 6000 Menschen musste ihre Häuser verlassen, viele wohnen in Notunterkünften. Die Region Kaschmir ist geteilt, beide Länder beanspruchen sie komplett für sich. Seit ihrer Unabhängigkeit von britischer Kolonialherrschaft 1947 haben Indien und Pakistan mehrmals Kriege um Kaschmir geführt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Kursrutsch in Tokio, Dax erholt sich leicht