Eilmeldung

Eilmeldung

Africa Eco Race: Theuretzbacher holt Tagessieg

Ein Rundkurs über 358 Kilometer mit Start und Ziel in Azougui in Mauretanien war beim achten Abschnitt des Africa Eco Races zu absolvieren. Die

Sie lesen gerade:

Africa Eco Race: Theuretzbacher holt Tagessieg

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Rundkurs über 358 Kilometer mit Start und Ziel in Azougui in Mauretanien war beim achten Abschnitt des Africa Eco Races zu absolvieren. Die Vielseitigkeit der Fahrer wurde auf die Probe gestellt, denn es galt, sich auf Sand, Asphalt und in steinigem Gelände zurechtzufinden.

Robert Theuretzbacher aus Lunz am See in Niederösterreich meisterte die Prüfung in Bestzeit und holte den Tagessieg auf zwei Rädern vor dem Norweger Pal Anders Ullevalseter, der in der Gesamtwertung weiter die Spitze vor Theuretzbacher hält und über zwei Stunden Vorsprung hat.

In der Auto- und Lastwagen-Klasse ging der Etappensieg an Jean Antoine Sabatier aus Frankreich. Sein Landsmann Mathieu Serradori fuhr die zweitschnellste Zeit – das reichte, um dem Russen Anton Schibalow die Führung im Gesamtklassement abzujagen. Schibalow kam nicht über den fünften Platz in der Tageswertung hinaus.