Eilmeldung

Eilmeldung

"Home Sweet Home" von Katherine Jenkins

Sie lesen gerade:

"Home Sweet Home" von Katherine Jenkins

Schriftgrösse Aa Aa

"Home Sweet Home" ist das zehnte Studioalbum von Katherine Jenkins, eine Rückkehr zu den Wurzeln.

“Home Sweet Home” heißt das zehnte Studioalbum der walisischen Sopranistin Katherine Jenkins und ist eine Rückkehr zu den Wurzeln in vielerlei Hinsicht. Der Schwerpunkt liegt auf Klassik. Produziert wurde die Scheibe von ihrer ersten Plattenfirma.

Katherine Jenkins: “Ich möchte mich bei keinem Album wiederholen und versuche, unterschiedliche Genres mit Klassik zu verbinden. Mir wurde klar, dass ich zu meinen Wurzeln, zum klassischen Stil meiner beiden ersten Alben zurückzukehren wollte. Ich bin außerdem zu der Plattenfirma zurückgekehrt, bei der ich mit 23 meinen ersten Vertrag unterschrieb. Der Kreis hat sich geschlossen.”

Die Scheibe enthält Werke von Bach oder Beethoven, aber auch die Songs “We Are The Champions”, “Barcelona” und “Dreaming Of The Days”, eine für Jenkins neu getextete Fassung von Ludovico Einaudis “I Giorni”. Die Waliserin zeigt außerdem Mut zur Sprachenvielfalt.

Katherine Jenkins: “Auf Walisisch singe ich von Natur aus gern. Auch auf Italienisch und Französisch. Auf diesem Album gibt es außerdem Deutsch, Latein und sogar Mandarin. Zum ersten Mal habe ich einen Song auf dieser Sprache gelernt. Ich war vor Kurzem für mehrere Auftritte in China und dieser Song ist dort sehr beliebt, den Text richtig auszusprechen war ein echter Albtraum. Ich habe ihn Taxifahrern und allen möglichen anderen Leuten vorgesungen, in der Hoffnung, dass ich nicht aus Versehen Schimpfwörter sage oder etwas, das wie meine Einkaufsliste klingt.”

Die Scheibe kommt Ende Januar offiziell in die britischen Verkaufsregale.