Eilmeldung

Eilmeldung

Britische Großbank Standard Chartered kappt tausende Filialstellen

Sie lesen gerade:

Britische Großbank Standard Chartered kappt tausende Filialstellen

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Großbank Standard Chartered will nach Medienberichten (Reuters) weltweit im Filialgeschäft insgesamt 4.000 Stellen streichen.

Die Kürzungen sollen 2015 etwa 170 Millionen Euro Kosten sparen. Außerdem plant das auf Asien kónzentrierte Institut den Ausstieg aus dem weltweiten Aktiengeschäft. Erhoffter Spareffekt im nächsten Jahr: 85 Millionen Euro.

Nach Zahlen der Unternehmensberatung " Bain & Co" ist das Bankengeschäft voll im Umbruch, weltweit mehr als der Hälfte aller Interaktionen im Privatkundengeschäft online oder mobil (2013). In etablierten Märkten wie Skandinavien, den USA oder Deutschland liegt dieser Anteil bereits bei über 60 Prozent – Tendenz Richtung 95 Prozent; wenn man Interaktionen an Selbstbedienungsgeräten mit Internetzugang in den Bankfilialen dazurechnet.

su mit Reuters