Eilmeldung

Eilmeldung

Jüdischer Weltkongress: Jüdisches Leben in Frankreich bedroht

Mit einer Schweigeminute gedachte das Repräsentantenhaus in Washington der Opfer von Paris. Präsident Barack Obama versicherte in Knoxville, im

Sie lesen gerade:

Jüdischer Weltkongress: Jüdisches Leben in Frankreich bedroht

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer Schweigeminute gedachte das Repräsentantenhaus in Washington der Opfer von Paris. Präsident Barack Obama versicherte in Knoxville, im Bundesstaat Tennessee erneut Frankreich die Solidarität der USA.

“Ich möchte dasss die Menschen in Frankreich verstehen, dass die Vereinigten Staaten an ihrer Seite stehen, heute und morgen. Unsere Gedanken und Gebete sind bei direkt betroffenen Familien. Wir trauern mit Ihnen, wir kämpfen an Ihrer Seite, um unsere Werte aufrechtzuerhalten. Universelle Werte, die uns als Freund und Verbündete zusammenführen”, sagte Obama.

Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses, Ronald S. Lauder, erklärte in New York, das jüdische Leben in Frankreich werde keine Zukunft haben, wenn diese lebensbedrohende Gefahr, die von islamistischen Terroristen ausgehe, nicht effektiv und schnell angegangen werde.