Eilmeldung

Eilmeldung

Lyon ist Charlie

Frankreich trauert. Allein in Lyon sind rund 300.000 Menschen auf die Straße gegangen, um der Opfer der Anschläge der vergangenen Tage zu gedenken

Sie lesen gerade:

Lyon ist Charlie

Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich trauert. Allein in Lyon sind rund 300.000 Menschen auf die Straße gegangen, um der Opfer der Anschläge der vergangenen Tage zu gedenken.

“In allen Städten Frankreichs hat es Demonstrationen gegeben, auch hier in Lyon. Es ist eine riesige Menschenmenge, Menschen aller Hautfarben, jeder Herkunft und jeden Alters zeigen ihre Solidarität”, so euronews-Reporterin Laurence Alexandrowicz.

“Ich bin schon lange nicht mehr auf die Straße gegangen. Aber hier muss man unbedingt dabei sein, mitmachen. Es ist gut zu sehen, dass man nicht allein ist, Zusammenhalt zu demonstrieren, zu zeigen, dass man keine Angst hat”, so eine Frau aus der Menschenmenge.

Eine andere Frau ergänzt: “Leider sind es die Menschen ohne Perspektive, die sich indoktrinieren lassen. Ich glaube, sie sind durch die Maschen unseres Bildungssystems gefallen. Unsere Republik war nicht in der Lage, diese Menschen zu integrieren, ihnen unsere republikanischen Werte nahezubringen.

Lyon ist Charlie, Menschen unterschiedlichster Prägung setzen ein Zeichen gegen den Terror.

“Im Grunde meines Herzens bin ich sehr wütend, sehr, sehr wütend. Ich kann nicht aufhören, um Charlie und seine Fans zu weinen. Meine Seele weint um dieses Frankreich in Aufruhr. Ich will nicht, dass so etwas Frankreich passiert. Ich habe das schon in Algerien erlebt, Frankreich soll das nicht passieren”, so Fatima Zora.

Eine Französin mit spanischen Wurzeln erinnert sich: “In Spanien kennt man das, ich habe das kaum mitbekommen, aber es gab eine Zeit, da gab es absolut keine Freiheit und man hat im Namen Gottes getötet. Daran erinnert man sich noch heute.”

In ganz Frankreich haben rund 3,7 Millionen Menschen Einigkeit gegen den Terror demonstriert.

“Wir haben Vertrauen in unser Land, wir haben keine Angst: Die Franzosen sind intelligent genug, wir sind intelligent genug. Vive la France, vive le France!”, so ein muslimischer Familienvater.