Eilmeldung

Eilmeldung

Haiti gedenkt der 300.000 Erdbebenopfer

In Haiti haben die Menschen der Opfer des verheerenden Erdbebens von vor fünf Jahren gedacht. Die Feierlichkeiten fanden im Norden der Hauptstadt

Sie lesen gerade:

Haiti gedenkt der 300.000 Erdbebenopfer

Schriftgrösse Aa Aa

In Haiti haben die Menschen der Opfer des verheerenden Erdbebens von vor fünf Jahren gedacht. Die Feierlichkeiten fanden im Norden der Hauptstadt Port-au-Prince statt, wo nach der Katastrophe in aller Eile Tausende Tote beerdigt wurden. Mehr als 300.000 Menschen starben bei dem Unglück, die genaue Zahl ist bis heute unbekannt.

“Der zwölfte Januar veränderte mein Leben”, so Jean Willmarc, ein Überlebender. “Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal mit einem Handicap leben würde. Nachdem ich mein Bein verloren hatte, dachte ich, ich hätte auch meinen Mut verloren. Aber ich lag falsch. Wie sie sehen, ist ein Mensch mit einer Behinderung ein Mensch, wie jeder andere.”

Das Erdbeben vom 12. Januar 2010 hatte eine Stärke von 7,0. Zehntausende Häuser in der dicht besiedelten Hauptstadt wurden zerstört, zwei Millionen Menschen obdachlos.

Das Land leidet aktuell unter einer schweren politischen Krise. Die Parlamentswahlen sind seit vier Jahren überfällig. Sie sollen nun Ende des Jahres stattfinden.