Eilmeldung

Eilmeldung

Rückkehr in den Alltag: Pakistanische Schule nach Angriff wiedereröffnet

Fast einen Monat nach dem Angriff auf die Army Public School in der pakistanischen Stadt Peschawar kehrt wieder ein bisschen Normalität ein – wenn

Sie lesen gerade:

Rückkehr in den Alltag: Pakistanische Schule nach Angriff wiedereröffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Fast einen Monat nach dem Angriff auf die Army Public School in der pakistanischen Stadt Peschawar kehrt wieder ein bisschen Normalität ein – wenn auch unter erheblichen Sicherheitsvorkehrungen. Soldaten patrouillieren vor dem Gelände, Schüler und Lehrer werden vor dem Unterricht durchsucht.

“Es ist mein zweites Jahr in dieser Schule. Meine Mutter kam bei dem Angriff ums Leben, aber ich habe keine Angst, ich will lernen”, so ein Junge. Sein Mitschüler sagt: “Wir haben keine Angst vor den Taliban und ihren Attentaten. Wir gehen zur Schule, um zu lernen, das ist unser gutes Recht.”

Der pakistanische Armeechef, General Raheel Sharif, hatte vor der Wiederöffnung der Schule Überlebende und Angehörige von Opfern der Tat getroffen.

148 Menschen – die Mehrheit Kinder – starben Mitte Dezember, als sechs Taliban-Kämpfer die Schule stürmten, die Armee beendete die Geiselnahme gewaltsam. Die Taliban hatten den Angriff als einen Racheakt für das Vorgehen des pakistanischen Militärs gegen islamistische Gruppierungen bezeichnet.