Eilmeldung

Eilmeldung

Front National will die Wiedereinführung nationaler Grenzkontrollen

Als Reaktion auf die Terroranschläge in Paris hat die Parteichefin der rechtsradikalen französischen Front National, Marine Le Pen, die Rückkehr zu

Sie lesen gerade:

Front National will die Wiedereinführung nationaler Grenzkontrollen

Schriftgrösse Aa Aa

Als Reaktion auf die Terroranschläge in Paris hat die Parteichefin der rechtsradikalen französischen Front National, Marine Le Pen, die Rückkehr zu nationalen Grenzkontrollen gefordert. Die massive und chaotische Einwanderung erleichtere die Tätigkeit islamischer Fundamentalisten, sagte Le Pen anlässlich der Vollversammlung des Europaparlaments in Straßburg vor der Presse. Die Fundamentalisten verbreiteten ihre Ideologie in den Problemvierteln französischer Städte. Die niederländische liberale Europaabgeordnete Sophie in ‘t Veld sieht die bürgerlichen Rechte und Freiheiten nicht nur durch Terroranschläge sondern auch durch eine Überreaktion darauf bedroht. Demokratie und Freiheit müssten auch davor geschützt werden, von innen ausgehöhlt zu werden.

Der deutsche Politikwissenschaftler Asiem El Difraoui sieht in der Bekämpfung des Islamismus vor allem ein langfristiges Problem: “Es war die Rede, das Schengen-Abkommen aufzuheben – das soll natürlich nicht gemacht werden! Die europäischen Sicherheitsdienste müssen viel intensiver kooperieren, gleichzeitig geht es aber bei der Dschihadismus-Bekämpfung um ganz langfristige Maßnahmen, wo man diesen Jugendlichen, die sich am Rande der Gesellschaft befinden, erklärt, dass der Dschihadismus keine Lösung ist, dass das nichts mit Islam zu tun hat. Aber es wird natürlich ein ganz langfristiges Problem sein, mit dem sich Europa noch Jahrzehnte beschäftigen wird.” Der britische Premierminister David Cameron kündigte unterdessen an, im Fall seines Wahlsiegs im kommenden Mai die Überwachung der Kommunikationskanäle verschärfen zu wollen.