Eilmeldung

Eilmeldung

Macht Wirtschaftswachstum glücklich?

Wir in Europa sind ziemlich glücklich. Das geht aus dem Weltglücksbericht der UNO hervor. Das wird höchstwahrscheinlich so bleiben und sich im

Sie lesen gerade:

Macht Wirtschaftswachstum glücklich?

Schriftgrösse Aa Aa

Wir in Europa sind ziemlich glücklich. Das geht aus dem Weltglücksbericht der UNO hervor. Das wird höchstwahrscheinlich so bleiben und sich im nächsten Bericht in diesem Frühjahr widerspiegeln.

Das niederländische Glücksrezept

Die Niederlande werden oft genannt als eines der glücklichsten Länder weltweit. Emilie Refait hat eine Kostprobe von dem schönen Leben in Amsterdam bekommen! Gleichberechtigung, Flexibilität bei den Arbeitszeiten, Gleichgewicht zwischen Familie und Arbeit – das niederländische Rezept für Glück liegt in der richtigen Dosierung. In den Niederlanden arbeiten 75 Prozent der jungen Mütter und auch manche Väter in Teilzeit. Die Regierung fördert die Flexibilität in der Arbeit, damit die Eltern besser alles unter einen Hut bekommen können.

Professor Lord Richard Layard: “Wir müssen das Geld für die Dinge ausgeben, die den Menschen wirklich wichtig sind.”

Von Professor Lord Richard Layard, einem Verfasser des Weltglücksbericht der UNO, erfahren wir u.a., dass in vielen Ländern wie den USA und Deutschland die Zufriedenheit nicht gestiegen ist, obwohl es eine riesige Verbesserung der Lebensstandards gab.

Das Glück studieren – Einkommen nur ein Mittel zum Zweck?

Den Studenten der Erasmus Universität in Rotterdam liegen Privatleben und Soziales sehr am Herzen. Doch eine Studie bewies jüngst einen Zusammenhang zwischen wirtschaftlichem Wachstum und Zufriedenheit. Nicht nur ist beides gemeinsam angestiegen, die durchschnittliche Zufriedenheit wuchs auch in jenen Ländern am meisten, in denen die Wirtschaft am stärksten florierte.

Jean-Paul Fitoussi: “Die Menschen brauchen Wachstum und Einkommen”

2009, bevor es angesagt war über Glück zu sprechen, kam die Expertenkommission zum ersten Mal zusammen. Jean-Paul Fitoussi war mit von der Partie. Er erklärt, wie Zufriedenheit der Bürger über eine Wahl entscheiden kann: “Es ist immer die Rede von der Rückkehr des Wachstums, aber wenn viele Menschen keine Auswirkungen des Wachstums zu spüren bekommen, dann werden sie die Politiker für Lügner halten oder sagen, dass nur die Reichen von der Politik profitieren.
An einem starken Wachstum, von dem nur ein Prozent der Bevölkerung profitiert, ist sogar die Regierung nicht interessiert, denn das ist kein Rezept zur Wiederwahl.”