Eilmeldung

Eilmeldung

Tiffany: Der Dollar ist hart, das Juwelierleben auch

Sie lesen gerade:

Tiffany: Der Dollar ist hart, das Juwelierleben auch

Schriftgrösse Aa Aa

Die Aktie des Juweliers Tiffany ist um 14 Prozent abgestürzt. Die Umsätze des 178 Jahre alten US-Schmuckunternehmens sind im November und Dezember gefallen. In der Folge senkte das Unternehmen die Gewinnprognose für das abgelaufene Geschäftsjahr.

Im November und Dezember setzte die 178 Jahre alte Firma weltweit gut eine Milliarde Dollar (850 Millionen Euro) um, ein Prozent weniger als im Jahr davor.

Tiffany -Präsident Frederic Cumenal: “Wir sind vorsichtig mit unseren Planungen, wir erwarten erheblichen Gegenwind. Der US-Dollar ist gegenüber allen Währungen gestiegen, die für uns wichtig sind. Das beschädigt unsere weltweiten Ergebnisse und die Touristen in den USA kaufen weniger”.

su mit Reuters