Eilmeldung

Eilmeldung

Weltfußballer Ronaldo: "Ich habe die Auszeichnung verdient"

Er hat es allen gezeigt, die gegen ihn waren, besonders der Spitze des Apparats, der Spitze von FIFA und UEFA. Sowohl Sepp Blatter als auch Michel

Sie lesen gerade:

Weltfußballer Ronaldo: "Ich habe die Auszeichnung verdient"

Schriftgrösse Aa Aa

Er hat es allen gezeigt, die gegen ihn waren, besonders der Spitze des Apparats, der Spitze von FIFA und UEFA. Sowohl Sepp Blatter als auch Michel Platini hatten sich ja vor der Weltfußballer-Wahl gegen einer erneute Auszeichnung Cristiano Ronaldos ausgesprochen. Nun hat der den Preis aber doch erhalten, zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal insgesamt. Völlig zu recht, wie er findet.

Meinung

Neuer verdient es auch, Messi auch, aber ich verdiene es mehr.

“Sicher war ich mir nicht. Ich hoffte es und hatte gute Chancen, aber als dann mein Name genannt wurde, schlug mein Herz schneller, das Adrenalin schoss mir ins Blut, das ist ein heftiger Moment, um ehrlich zu sein. Aber ich denke, ich verdiene es. Neuer verdient es auch, Messi auch, aber ich verdiene es mehr, ich freue mich also.”

Der deutsche Weltmeister Manuel Neuer, nun offiziell drittbester Fußballer der Welt, zeigte sich nur mäßig enttäuscht.

“Ich wusste von vornherein, dass es schwer werden würde, sich gegen Stürmer durchzusetzen, gerade gegen die, die bereits x-mal dabei waren. Sie haben in den vergangenen Jahren weltweit so eine Marke aufgebaut, dass es für mich als Torwart schwer war, hier die Nummer eins zu sein.”

Der zweitbeste Kicker der Welt, Lionel Messi, zeigte sich nach der Ballon-d’Or-Gala in Zürich eher wortkarg. Silber ist ihm natürlich zu wenig.

Zusatzinfos
Wer hat für wen gestimmt? Hier die Liste mit dem Abstimmungsverhalten (PDF-Datei)
FIFA-Seite zum Ballon d'Or
Daten und Fakten zum Ballon d'Or
Weltfußballer des Jahres
Welttrainer des Jahres (Joachim Löw)
Geschichte der Wahl