Eilmeldung

Eilmeldung

"Wir brauchen den Austausch von Daten über Flugreisende"

Welches sind die Vorkehrungen zum Schutz gegen Terroranschläge, die in Europa getroffen werden sollten? Darüber sprach Euronews mit dem

Sie lesen gerade:

"Wir brauchen den Austausch von Daten über Flugreisende"

Schriftgrösse Aa Aa

Welches sind die Vorkehrungen zum Schutz gegen Terroranschläge, die in Europa getroffen werden sollten? Darüber sprach Euronews mit
dem Anti-Terror-Koordinator der Europäischen Union, Gilles de Kerchove.

euronews:
“Was meinen Sie zu dem Austausch von Daten über Flugreisende, von dem erneut die Rede ist?”

Gilles de Kerchove:
“Wir brauchen dieses Instrument: Als wir erstmals feststellten, dass Islamisten aus der EU in die Kampfgebiete ausreisen, konnten wir nur rund 60 Prozent von ihnen identifizieren. Die Identifizierung war aufgrund der Fotos möglich, die auf Facebook oder Twitter publiziert wurden. Wir brauchen somit den Austausch von Daten über Flugreisende.”

euronews:
“Der französische Ministerpräsident sagte im Zusammenhang mit den Terroranschlägen von Paris, dass inhaftierte radikal-islamische Kämpfer von anderen Häftlingen getrennt werden sollten. Was meinen Sie zu diesem Vorschlag Manuel Vals’?”

Gilles de Kerchove:
“Auch aus meiner Sicht ist es gefährlich, dass Terroristen, die beispielsweise aus Syrien zurückkehren, mit gewöhnlichen Häftlingen in Kontakt kommen, wie es der Fall des in Paris getöteten Terroristen Coulibaly zeigt. Selbst wenn solche Leute in Syrien nur Geschirr gespült haben, verbreiten sie die Aura von Veteranen. Sie werden versuchen, den Part von Helden zu spielen und andere zu beeinflussen. Wir müssen daher nicht nur Dschihadisten von anderen Häftlingen trennen, sondern auch über Programme zur Rehabilitierung nachdenken.”