Eilmeldung

Eilmeldung

Grand Prix im Fechten: Olga Kharlan jubelt

Am Ende jubelte Olga Kharlan. Die Ukrainerin holte sich beim ersten Grand Prix der weltbesten Fechter den ersten Platz. Die Weltranglistenerste und

Sie lesen gerade:

Grand Prix im Fechten: Olga Kharlan jubelt

Schriftgrösse Aa Aa

Am Ende jubelte Olga Kharlan. Die Ukrainerin holte sich beim ersten Grand Prix der weltbesten Fechter den ersten Platz. Die Weltranglistenerste und Welcupsiegerin konnte im Finale die Sofya Velikaya im Finale mit 15:12 in die Knie zwingen. Die Russin glich zwar nach einem Rückstand auf 10:10 aus, unterlag dann aber doch klar.
Den dritten Platz bei den Frauen teilen sich die Argentinierin Maria Belen Perez Maurice und die US-Amerikanerin Mariel Zagunis.

Bei den Männern gewann Junghwan Kim. Der Koreaner hatte mit seinem Team bei den Olympischen Spielen in London bereits die Goldmedaille erhalten. Er verwies damit Aldo Montano mit einem 15:10 Sieg auf den zweiten Rang. Der Italiener hatte kaum eine Chance und lag bereits zur Halbzeit mit 2:8 zurück. Die Bronzemedaille erhielten der Ungar Aron Szilagyi und der Italiener Diego Occhiuzzi.

Der Wettbewerb fand im New Yorker Stadtteil Brooklyn in der Grand Prospect Hall statt. Das Gebäude wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und galt als “Musik- und Amüsiertempel”.