Eilmeldung

Eilmeldung

Lokalmatador Janka gewinnt Super-Kombination in Wengen

Keiner mag sie so richtig, aber Einer ist doch froh, dass es sie gibt – Lokalmatador Carlo Janka hat zum Auftakt der Weltcup-Wettbewerbe im

Sie lesen gerade:

Lokalmatador Janka gewinnt Super-Kombination in Wengen

Schriftgrösse Aa Aa

Keiner mag sie so richtig, aber Einer ist doch froh, dass es sie gibt – Lokalmatador Carlo Janka hat zum Auftakt der Weltcup-Wettbewerbe im Schweizer Wengen die ungeliebte Super-Kombination gewonnen.
Der Riesenslalom-Olympiasieger von 2010 lag schon nach der verkürzten Abfahrt vom Lauberhorn in Führung. Seinen letzten von nun zehn Weltcupsiegen hatte Janka im März 2011 beim Riesenslalom in Kranjska Gora gefeiert. Seitdem erlebte er bis auf Rang drei im vergangenen Jahr in der Kombination von Wengen eine lange Durststrecke. Doch diesmal machte der Schweizer auch im Slalom eine gute Figur und gewann am Ende mit gut 1,3 Sekunden Vorsprung vor dem Franzosen Victor Muffat-Jeandet, der nach der Abfahrt noch auf Rang 28 gelegen hatte, und Routinier Ivica Kostelic aus Kroatien.