Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Skispringer gewinnen Weltcup in Zakopane

Die deutschen Skispringer haben auch den zweiten Team-Weltcup der Saison gewonnen. Nach ihrem Sieg im heimischen Klingenthal gewannen sie jetzt die

Sie lesen gerade:

Deutsche Skispringer gewinnen Weltcup in Zakopane

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutschen Skispringer haben auch den zweiten Team-Weltcup
der Saison gewonnen. Nach ihrem Sieg im heimischen Klingenthal gewannen sie jetzt die Flugshow im polnischen Zakopane.
Beste Haltungsnoten verdiente sich dabei einmal mehr Severin Freund. Nachdem er schon im ersten Durchgang trotz verkürzten
Anlaufs 128 Meter weit gesprungen war, segelte er im Finale mit einem perfekten Flug auf 133,5 Meter. Das deutsche Quartett mit Freund, Michael Neumayer, Marinus Kraus und Richard Freitag spendete seine Siegprämie in Höhe von 30 000 Schweizer Franken an den vor knapp zwei Wochen schwer gestürzten Amerikaner Nick Fairall.
Keine Geschenke gab´s dagegen für den Dauerrivalen Österreich um Stefan Kraft. Er kam im letzten Sprung auf 126, 5 Meter und sicherte seinem Team damit Platz 2. Der Rückstand der Österreicher betrug am Ende knapp 15 Punkte. Damit haben sie sich aber zumindest für den schlechten Saisonstart rehabilitieren können – in Klingenthal landeten die österreichischen Adler nur auf Platz 8.
Peter Prevc und sein slowenisches Team sicherten sich Rang 3 knapp vor Norwegen. Das nächste von insgesamt fünf Mannschaftsspringen geht Ende Januar in Willingen in Nordhessen über die Schanze – es ist zugleich auch die Generalprobe für die WM im schwedischen Falun.